Sprachreisen und Sprachkurse in Frankreich

Jugendliche in Frankreich auf Sprachreise

Schülersprachreisen in den Sommerferien

Im Sommer tummeln sich Sprachreisende Schüler aus aller Welt in den guten Sprachschulen.

In den Sommerferien gibt es die beste Auswahl an Sprachkursen für Kinder und Jugendliche, Unterschiede finden sich in Unterkunft, Klassenstärken und auch im Freizeitprogramm. Französischkurse mit Campus-Internatsunterkunft werden immer beliebter, Gastfamilien-Unterkünfte haben sich lange bewährt.

Sehr empfehlenswert in Südfrankreich ist das Sommercamp in einem idyllischen Garten mit Blick auf das Mittelmeer. Sprachschüler zwischen 13 und 17 Jahren sind willkommen. In der Ferienanlage werden maximal 160 Sprachschüler untergebracht (Residenzunterkunft); auf eine bunte Nationalitätenmischung wird großen Wert gelegt. Der Anteil der deutschsprachigen Sprachschüler liegt bei durchschnittlich 10%.

Unterrichtet werden 20 Lektionen Französisch pro Woche in Gruppen von maximal 15 Sprachschülern (Intensivkurs möglich). Jeden Nachmittag und Abend werden verschiedenste Freizeitaktivitäten unternommen (Beispiel Freizeitprogramm aus dem Vorjahr). Im Angebot sind bis zu vier Aktivitäten pro Nachmittag darunter zwei Mal wöchentlich Tennis und Segeln. Ein Strandausflug ist immer dabei. Abends werden weitere Aktivitäten angeboten wie Disko, Kino oder auch ein Abendausflug. Samstags findet ein Ganztagesausflug statt, das kann ein Ausflug auf einem Segelschiff oder auch ein Stadttour sein. Die Schüler werden rundum betreut.
Die Unterkunft erfolgt in Mehrbettzimmern für 3-5 Jugendliche (meistens mit Meerblick) mit verschiedenen Nationalitäten. Sämtliche Mahlzeiten sind im Preis inbegriffen.

Preis für zwei Wochen (13 Nächte) inklusive Transfer von Nizza Flughafen: 1695 Euro (ohne Flug). Termine: 17.06. bis 11.08.18 (letzter Abreisetag). Anbieter ist eine gemeinnützige Organisation in Frankreich am Cap d'Ail.

Schülersprachreisen mit Internatsprogramm bis Ende August in der Provence: kleine Klassen und intensives Lernprogramm auch Nachmittagsunterricht möglich (alternativ Sport oder Kunst). 

Hier Vergleich einiger Internatsunterkünfte für die Sommerferien.

Sprachreise mit Gastfamilien-Unterkunft

Kursangebot ab 13 Jahren : 20 Lektionen Französischunterricht pro Woche und ein buntes Freizeitprogramm am Nachmittag. Vollpension. Montags abends findet ein Barbecue Abend freitags eine Abschiedsparty statt. Die restlichen Abende verbringen Schüler unter 16 Jahren in der Gastfamilie (meistens zu Zweit). Ideal für alle, die etwas französische Alltagskultur kennen lernen und viel Französisch mit Muttersprachlern sprechen möchten. Ein Ganztags- und ein Halbtagesausflug ist ebenfalls im Preis inklusive. Mögliche Standorte: Cannes, Antibes, Nizza. Kostenpunkt für zwei Wochen inkl. Transfer zzgl. Flug ab 1580 Euro (Cannes und Nizza plus 60 Euro).

Für Schüler ab 11 Jahren bietet sich auch Montpellier an, dort gibt es Schülersprachreisen für 1580 Euro. Termine: 24 Juni – 18 August 2018.

Preisgünstig ist eine Sprachreise für Schüler nach Toulouse Kostenpunkt: 1860 Euro für drei Wochen zzgl. Flug und Taschengeld. Direktflüge von München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Bremen. Wenn die Eltern in der Nähe Urlaub machen, bietet sich auch ein Sprachaufenthalt in der Normandie an.

Ebenfalls empfehlenswert und preisgünstig: ab 15 1/2 Jahren ist es möglich ein Standardprogramm in Nizza für 964,5 Euro mit Unterkunft im Doppelzimmer in einer Gastfamilie und Halbpension zu buchen (Altersstruktur 15,5-20 Jahre). Das teils kostenpflichtige Freizeitprogramm ist optional.

Lassen Sie sich doch kostenlos und unverbindlich zu Schülersprachreisen nach Frankreich beraten. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie das Anfrageformular

Sprachreisen Schüler

Kostenlose Beratung

Tel: 069.17554129*

Online-Anfrage

* normale Telefongebühren 

Sprachreisen Südfrankreich für Schüler
Sprachreisen für Schüler nach Südfrankreich