Sprachreisen und Sprachkurse in Frankreich

Schülerinnen in Frankreich auf Sprachreise

Schülersprachreisen in den Osterferien

La chasse aux œufs - Ostereiersuche auf Französisch: die Kirchenglocken lassen in Frankreich die Ostereier in Büsche und Gras fallen

Ein lustiges Erlebnis in Gastfamilien insbesondere mit kleineren Kindern. Am Ostersonntag bietet sich zudem die Gelegenheit ein typisch französisches Familienessen (tradtionell Lamm mit Bohnen) zu probieren. Keine Angst für Vegetarier: mit Vor- und Nachspeisen und Beilagen werden immer alle satt. Damit es nicht zuviel Ostertradition wird, bieten einige Sprachschulen am Ostermontag Unterricht oder auch einen Ausflug an. Der Karfreitag ist in Frankreich kein Feiertag.

Sprachreisen nach Frankreich haben in den Osterferien den Vorteil, dass es wesentlich ruhiger zu geht als in der Hochsaison der Sommerferien. Da es zu dieser Zeit allerdings international kaum Ferien gibt, kommt ein großer Teil der Sprachschüler aus Deutschland. Die Lehrkräfte können daher besser auf die speziellen Sprachprobleme der Deutschen eingehen. Damit die Jugendlichen nicht zuviel deutsch sprechen, empfehlen wir insbesondere zu Ostern die Unterbringung in ausgewählten Gastfamilien (ohne weitere deutschsprachige Schüler in der gleichen Familie).

Termine 2019: Anreise ist sonntags: frühester Start ist der 17.03.2019, in den meisten Bundesländern beginnen die Ferien am 15.04.19. Der 22.04.19 (Ostermontag) ist in Frankreich Feiertag. Je nach Institut findet ein Ganztagsausflug oder auch normaler Unterricht statt. Die Termine für die Frühlingsferien in der Schweiz sind auch möglich. Sprachschulen mit * die 4 Unterrichtsstunden vom Ostermontag entfallen gegebenenfalls

In den Osterferien besteht ebenfalls die Möglichkeit einen speziellen Kurs zur Vorbereitung zum Abitur in Nizza zu besuchen.

Für die Ferien in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen gibt es ein ausgezeichnetes Angebot aus der Provence, es handelt sich um ein renommiertes Internat das ein Ferienprogramm während der Vacances de printemps organisiert. Für die meisten anderen Bundesländer ist eine Einzelwoche möglich. Normaler Unterricht am Ostermontag (22.04.19).

Programm: Französisch in der Provence
Altersgruppe: 11-17-jährige
Zeit: 08.04. – 19.04.2019.
Kursgröße: max. 10 Schüler pro Gruppe
Dauer: 2 Wochen / 13 Nächte
Unterricht: 15 oder 25 Zeitstunden à 60 min Französisch pro Woche
Freizeitprogramm: vielfältiges Programm mit Ausflügen
Unterbringung: Mehrbettzimmer, Internat, mit Vollpension
Kosten: 1550 Euro (inkl. Transfer von Marseille)
Anbieter: Internat in der Provence

Intensivkurse in kleinen Gruppen mit Zusatz Kunst oder Sport finden in diesem ländlich gelegenem Internat statt. Es ist aus einer ehemaligen Hotel-Ferienanlage entstanden. Die Atmosphäre ist familiär, es sind maximal 80 Schüler/innen gleichzeitig vor Ort. Da der Termin nicht mit den internationalen Ferienterminen korreliert, ist mit einer kleinen Gruppe zu rechnen.

Im Sommer treffen sich dort Kinder und Jugendliche aus aller Welt ab 11 Jahren. In den Frühlingsferien sind französische Jugendliche dort, die Englisch oder andere Unterrichtsfächer belegen. Internationale Schüler/innen sind zudem willkommen. Unterrichtet werden vormittags 20 Lektionen Französisch pro Woche in Gruppen von maximal 10 Sprachschülern. Nachmittags gibt es die Möglichkeit weitere Unterrichtsstunden oder das Sport- und Kunstprogramm zu belegen. Angeboten werden Tennis, Schwimmen, Basketball, Volleyball, Fußball, Kampfkunst, Tanz, Reiten, Golf, Tischtennis, Kunst und Theater. Samstags und Sonntags finden Ganztagesausflüge statt.

Osterferien in Antibes

Antibes: Schülersprachreise mit Gastfamilien-Unterbringung oder in einer kleinen Residenz mit Swimmingpool und Mehrbettzimmern. Unterrichtet werden 20 Lektionen Französisch pro Woche, gegen Aufpreis auch 26 Lektionen. Dazu kommen ein Ganztagsausflug, ein Halbtagsausflug und verschiedene Freizeitaktivitäten. 1-2 Nachmittage sind frei zur eigenen Gestaltung.

Das Angebot gilt auch für die Pfingstferien!

Programm: Französisch in Antibes
Altersgruppe: 13-17-Jährige
Zeit: ab 07.04.2019 wöchentlich
Kursgröße: max. 15 Teilnehmer pro Gruppe
Dauer: 2 Wochen / 13 Nächte
Unterricht: 40 Lektionen à 45 min*
Freizeitprogramm: vielfältiges Programm mit Segeln, Ausflügen und 2 Abendaktivitäten
Unterbringung: Gastfamilie oder "Hotel-Residenz" mit Vollpension
Kosten: 1640 Euro (inkl. Transfer von Nizza Flughafen)
Anbieter: Sprachschulorganisation in Antibes

Intensivkurs in Belgien

Dieses Programm ist ideal für einwöchige intensive Sprachkurse.

Die Einstufung der Sprachniveaus erfolgt vor ab und am Sonntagnachmittag so dass auch bei einer Woche alle Unterrichtsstunden genutzt werden. Eine kleine Gruppengröße und viele Unterrichtsstunden prägen diesen Sprachkurs in Belgien. Das Internat verfügt über ein beheiztes Hallenbad, 1 Fußballplatz, 1 Sporthalle, 2 Beach- Volleyballplätze, 3 Badmintonplätze, 2 Mini-Tennis-Plätze, 1 Pétanque-Platz und 1 Tischtennisraum. Unterkunft überwiegend in Einzelzimmern mit Waschbecken, Badezimmer auf dem Flur. Pädagogische Aktivitäten und Animationsaktivitäten runden dieses exklusive Programm ab. Passend für die alle Ferientermine der Bundesländer (ausgenommen Hamburg). Termine: 07.04, 14.04. oder 21.04.19, Wochenpreis 1475 Euro ggf. zuzüglich Transfer.

Zusätzliches Plus: neben den deutschsprachigen Schüler/innen sind erfahrungsgemäß auch einige andere Nationalitäten vertreten.

Schulaufenthalt in Frankreich

Termin 05.04.- 19.04.2019 relevant für die Bundesländer: Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein

Dann ist es möglich eine französische Schule kennenzulernen, das heisst Ganztagsschule bis 17 Uhr und danach in die Gastfamilie. Das Programm ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet, die das Alltagsleben französischer Schüler/innen kennen lernen möchten. Die Gastfamilien sind unbezahlt und nehmen die Jugendlichen freiwillig auf. Es kann gut sein, dass die Familie eigene Kinder im ähnlichen Alter hat, garaniert wird es nicht.

Es kann ein Lycée oder ein Collège sein und die Schüler/innen werden in der Troisième oder Seconde eingestuft, alle Fächer wie Französische Literatur, Geschichte, Mathematik etc. werden unterrichtet. Natürlich auf Französisch. Das Programm kann in ganz Frankreich stattfinden, häufig in der Bretagne oder im Raum Bordeaux. Es gibt einen Transfer für die Anreise, ggf. auch mit Betreuung beim Bahnhofswechsel in Paris.

Das große Plus: die / der einzige deutsche Jugendliche in der Gastfamilie sein und eine französische Klasse besuchen!

Kostenpunkt: 900 Euro für 2 Wochen / 13 Nächte inkl. Vollpension, zzgl. An- und Abreise und Taschengeld.

Empfehlenswert für Jugendliche die bereits über gute Grundkenntnisse in Französisch verfügen und eine gewissen Reife und Selbstständigkeit besitzen, um sich auf ein fremdes Schulsystem und eine Gastfamilie einzulassen.

Programm für 16-20-jährige

Zu alt für einen Jugendkurs und zu jung für eine Erwachsenenschule?! Für 16-20-Jährige gibt ein eigenes Programm in Nizza, darin enthalten sind: zwei Freizeitaktivitäten nachmittags pro Woche, sowie ein Ganztagsausflug am Sonntag und eine Aktivität am Samstag. Genug Zeit also die Stadt mit anderen Schülern zu erkunden und gleichzeitig etwas Programm das organisiert zum genießen ist. Unterrichtet werden 20 Lektionen in Gruppen mit maximal 12 Sprachschülern/innen. Auf dem Programm stehen Ausflüge zum Beispiel nach Antibes und Monaco, Tauchen gehen und Bowling.

Programm: Französisch in Nizza
Altersgruppe: 16-20-Jährige
Termine: 08.04. oder 15.04.2019
Kursgröße: max. 12 Teilnehmer pro Gruppe
Dauer: 2 Wochen / 13 Nächte
Intensität: 40 Lektionen à 45 min*
Freizeitprogramm: 4 x wochentags und zwei Ganztagesausflüge
Unterbringung: Zweibettzimmer, Gastfamilie mit Halbpension
Kosten: 884 Euro inkl. Transfer
Anbieter: Sprachschule in Nizza

Die Osterferien eignen sich auch sehr gut für eine gemeinsame Familien-Sprachreise.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich zu Sprachreisen in den Osterferien. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie das Anfrageformular

Sprachreisen Schüler

Kostenlose Beratung

Tel: 069.17554129*

Online-Anfrage

* normale Telefongebühren 

Französisch lernen in der Provence
Sprachreisen Nizza
Sprachreisen für Schüler nach Südfrankreich